Spenden

Unsere Mitarbeitenden arbeiten hoch motiviert und engagiert, damit unsere Patient:innen mit unseren Leistungen zufrieden sind. Als gemeinnütziger Träger sind wir aber auf Spenden angewiesen, um Verbesserungen vornehmen zu können, die nicht im üblichen Leistungsumfang abzurechnen sind.

 

Jede Spende hilft! Bitte  unterstützen Sie das Team der Evangelischen Sozialstation Straßenhaus. Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung.

Die Spenden verwenden wir für die diakonische Zeiten, z. B.  die Zeiten für die Sondereinsätze, wenn die Kostenträger die Leistungen nicht übernehmen. Damit ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden, sich bei den täglichen Besuchen Zeit zu nehmen, für notwendige Telefonate mit Angehörigen, Hilfe bei Problemen, ein längeres Gespräch mit den Patienten, Sterbebegleitung, ein Gebet oder den Kontakt zum Arzt und vieles mehr.

Des Weiteren helfen uns die Spenden, die Arbeit mit demenzkranken Menschen zu finanzieren. Über unser Kompetenzcenter Demenz bieten wir Beratung für Betroffene und deren Angehörige an. In Rengsdorf ermöglichen wir regelmäßige Gruppenbetreuung und werden unsere Betreuungsgruppe in Dierdorf wieder aufleben lassen. Daneben werden Demenzkranke zu Hause betreut. Damit entlasten wir die Angehörigen.

 

Bankverbindungen:

Sparkasse Neuwied

IBAN:  DE64 5745 0120 0030 2289 02

BIC: MALADE51NWD

 

Raiffeisenbank Neustadt  

IBAN: DE95 5706 9238 000 1336 39

BIC: GENODED1ASN